berlin

LJUBAVNA PISMA

Posted on : 12-07-2015 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

1

IZ NAŠE ARHIVE/ objavljeno 21.10.2011.

DEA’S TAGEBUCH

Jedna predivna ljubavna prepiska vođena je preko stranica Hrvatskog glasa Berlin. Naša suradnica Andrea Vidović-Dea …boravila je godinu dana u Južnoj Africi, pomagala djeci oboljeloj od AIDS-a, sazrela, obogatila se neponovljivim iskustvima i otkrila svoju veliku ljubav prema „rodnom gradu“ u kojemu zapravo nije rođena, ali u kojemu je odrasla i zavoljela ga. Kako bi Berlin razumio njene

JA ČEKAM KRILA

Posted on : 05-02-2013 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

DEIN DNEVNIK

piše: Andrea Vidović
Ja tebe volim i cijenim te. Zahvalna sam za sve ali ponekad  ljubav nije dovoljna.
Izgubio si svoj sjaj. Onaj sjaj o kojemu sam pričala svima, ono što me vezalo da ostanem, da ne odem.
Onaj sjaj koji me godinama, moj cijeli život, k tebi vukao. Onaj sjaj, radi kojeg bijah ponosna na tebe.
Onaj sjaj – za koji sam mislila da nikada neće otići.
Izgubljen je.

NAJTEŽE JE VOLJETI SEBE

Posted on : 01-02-2013 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

1

DEIN DNEVNIK

piše: Andrea Vidović
-Znate li šta ?

– Šta?
– Najteže u životu je …voljeti samoga sebe!

89 godina joj je bilo. Preživjela je ratove, djecu izgubila.
Pozdravila sam se s njom, ona je otišla a ja ostala razmišljajući.

U pravu je. Ali nije to lako sebi priznati da smo na kraju krajeva mi

ES KANN NICHT SEIN

Posted on : 24-11-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

schreibt: Andrea Vidović
Soziale Netzwerke. Praktisch – verbunden mit der Welt. Neuigkeiten austauschen – mit Menschen aus der ganzen Welt irgendwie ganz nah sein.
Klingt toll.
Ist es eigentlich auch.

Bis nicht jemand etwas rassistisches, homophobes oder

GEDANKEN UEBER VERGANGENHEIT

Posted on : 12-11-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

Von: Andrea Vidović
Es ist faszinierend, wie wenig uns die Vergangenheit gibt. Manchmal macht sie uns nicht einmal mehr gluecklich.
Ich sitze nun hier. In dem doch so Vertrautem.
Es ist so vertraut. Aber das stoert mich so.
Immer die selben Gespraeche, Antworten und Ansichten.
Lachen ueber das Erlebte. Doch keine Veraenderung.

Ist das Alles ?

ES GEHT UM DICH

Posted on : 23-08-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

DEA´S  TAGEBUCH
von: Andrea Vidović

Es ist fuer dich, dich & dich.
Wie geht es dir? Geht’s dir gut? Was macht dich gerade gluecklich – was veraergert dich?
Ja – Genau dich mein ich.
Was bringt dich zum weinen und zum lachen?
Was sind deine geheimsten Wuensche und Treaume? Und vor was hast du Angst?
Magst du Blumen? Das Meer, die Sonne oder den Regen? Im Herbst die getrockneten Bleatter zu zertreten – magst du das Gereausch?

IMMER WIEDER WIRD ES SOMMER

Posted on : 18-08-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

DEA´S  TAGEBUCH
von: Andrea Vidović

Immer wieder wird es Sommer. Immer wieder kehrt man in die “Heimat “ zurueck.
Fuer mich ist es keine Heimat. Fuer mich ist es das Land , in dem ich geboren bin – und wear der Krieg nicht gewesen – dort aufgewachsen weare.
Doch dieses Land – Faszination pur .

Was fuer ein Gefuehl zu reisen – die Sprache zu sprechen – doch alles ist voellig neu. So neu und doch so vertraut.

LIEBESERKLÄRUNG

Posted on : 13-08-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

DEA´S TAGEBUCH
von: Andrea Vidović

Sarajevo/Eine kleine Liebeserklärung an eine Stadt, die mein Herz für sich entdeckt hat. Ich habe sie nun auch endlich besucht. Millionen waren schon da und werden noch kommen. Ein Zauber – der sich auch nicht gelegt hat. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Wunsch dahin zu fahren schon lange da war aber erst jetzt in die Tat umgesetzt worden ist ??

WER KENNT DAS NICHT

Posted on : 07-06-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

DEA´S  TAGEBUCH
von: Andrea Vidović

Berlin/Wie oft saß ich schon vorm meinem Computer, auf meinem Bett mit meinem Notizblock, wie oft sind mir Ideen gekommen?! Wie oft habe ich mir was aufgeschrieben und es doch wieder gelöscht oder durchgestrichen?!
Ich wollte etwas großes, tolles und unvergessliches schreiben, stattdessen saß ich da und konnte es nicht.
Immer, wenn ich etwas Schönes im Sinn hatte, war es innerhalb von Sekunden weg. Es war wie eine Blockade. Eine, aus der ich

WAS WÄRE WENN?

Posted on : 16-04-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

5

DEA´S TAGEBUCH
von: Andrea Vidović
Was wäre wenn ? Fragst du dich das manchmal ?
Ich mich schon !
Seit Januar mache ich nun die Ausbildung zur Physiotherapeutin hier in Berlin. Noch ganze drei Jahre vor mir. Eine für mich unendlich erscheinende Zeit. Drei Jahre.
Mal schauen, was mich erwartet. Danach kann es wieder losgehen. Das Fernweh und Ich. Dann wird es wieder losgehen. In die Weite, schöne Welt da draußen.

DANKBARKEIT

Posted on : 13-03-2012 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

0

GOTT SEGNE AFRIKA …NKOSI SIKELEL´IAFRIKA
DEA´S TAGEBUCH

von: Andrea Vidović
Berlin/
Haare kürzer geschnitten, blond nachgefärbt, die Ausbildung angefangen, kein neues Handy gekauft, vielleicht paar Kilos dazubekommen, ein kleineres Zimmer, ein größeres Bett, die gleichen Freunde – und dazwischen sechs Monate.

Sechs Monate.

BRAVO ANDREA!

Posted on : 22-10-2011 | By : Sonja | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH, MISIJA

6

PLJESAK, SMIJEH, SUZE, DRUŽENJE I PJESMA OBILJEŽILI SU PRVO IZDANJE POLA URE KULTURE U ORGANIZACIJI HRVATSKOG GLASA BERLIN  – „MOJIH 365 DANA U AFRICI“
tekst: Sonja Breljak
foto: Anja Breljak /foto album u dnu teksta/
Berlin/
Topla i nekako malena učinila se sinoć dvorana Hrvatske katoličke misije u Berlinu. Ispunili ju brojni mladi i malo stariji berlinski Hrvati. Pljesak, smijeh i suze, druženje, razgovori i pjesma obilježili su prvu POLA URE KULTURE u organizaciji Hrvatskog glasa Berlin. Zablistala je gošća, naša autorica rubrike Dea’s Tagebuch, Andrea Vidović u večeri posvećenoj njenim 365 dana provedenih u Južnoafrićkoj Republici. Zablistala je lijepa riječ

KONTRASTE

Posted on : 16-10-2011 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

1

Dea’s Tagebuch ……. Podsjetimo se    …objavljeno 14. 10. 2010. 
piše: Andrea Vidović

14.Oktober 2010.
Genau einen Monat, nachdem meine Familie und ich ins Auto gestiegen sind um nach Frankfurt/Main zu kommen. Und dann mit den anderen Freiwilligen nach Johannesburg zu fliegen.
Schnell ging die Zeit nicht um.
Man hat jeden Tag sehr deutlich gespürt. Die Arbeit, sehr anstrengend. Freunde und Familie im Herzen, aber tausende Kilometer entfernt.

THANK YOU SOUTH AFRICA

Posted on : 04-10-2011 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

1

DEA´S TAGEBUCH
von: Andrea Vidović
Berlin
/Drei Wochen bin ich schon wieder da. Drei Wochen, die verflogen sind, dass ich keine Zeit hatte traurig zu sein. Aber verwirrt war ich oft. Ich kann es nicht glauben,dass ich wieder da bin. Meine geliebten Gesichter zu sehen, die ich ein Jahr lang nur, wenn überhaupt, über Skype gesehen habe.
Ich habe meine Freiheit wieder, ich falle nicht mehr als Weiße auf. Ich bin, wie jeder andere auch. Mir gefällt das. Keiner sieht mir an, dass ich gerade ein Jahr weg war oder das ich keine Deutsche bin.

ES WAR MEINE WAHL

Posted on : 26-08-2011 | By : admin | In : Andrea Vidović: DEA'S TAGEBUCH

2

DEA´S  TAGEBUCH
von: Andrea Vidović

Pretoria/Eine lange Zeit ist vergangen seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe. Dafür muss ich mich erstmal entschuldigen. Leider …ging mein Internet nicht. Ich kann es nicht glauben …es ist August! Ich hatte Geburtstag.
Die Zeit rennt und ich kann nichts dagegen machen. Ende Juli war ich das letzte Mal auf Reisen. Mosambik war das Ziel. Ein Land, was mich einfach nur verzaubert hat.
Maputo …die Hauptstadt und Tofo. Eine Reise in ein völlig anderes