berlin

YOU ARE VERY WELCOME!

Posted on : 23-05-2011 | By : admin | In : VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH

1

VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH
von: Frank Poschmann
PROLOG “You are very welcome“. Wie oft wurde ich auf meiner diesjährigen Radreise so begrüßt? Ob in der Metropole Sofia oder in Russe an der Donau, in Negotin kurz hinter der serbischen Grenze oder in einer lauten Kneipe in Pancevo. „You are very welcome!“ Wie angenehm klingt dieser Gruß in der Fremde. Und es handelte sich zumeist nicht um eine hohle Phrase, nein, immer wieder wurde mir aufrichtige Hilfe zuteil. Ich denke an Tanja, eine junge Frau aus Orjahovo, Bulgarien. Stundenlang bemühte sie sich

HALLO …ICH BIN FRANK

Posted on : 17-05-2011 | By : admin | In : 09 PRIČE, VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH

2

VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH

erzählt vom Frank Poschmann
Hallo Sonja und Emil,
mit dem „du“ geht schon in Ordnung. Ist auch für mich angenehmer. Zu den Fragen: verheiratet seit 1980 mit meiner lieben Frau Doris. Zwei Kinder, Felix 26 Jahre alt und Edda 24 Jahre alt. Von Beruf bin ich Sozialarbeiter. Zur Zeit bin ich hauptsächlich für die Martin-Luther Hauptschule in Iserlohn tätig. Geboren bin ich 1952 in Nachrodt in einem klassischen Arbeitermilieu. Zwei Geschwister.  Schon immer hatte ich eine

VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH

Posted on : 17-05-2011 | By : admin | In : 09 PRIČE, VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH

0

VON WEGEN TYPISCH DEUTSCH
Wir kennen alle diese Vorurteile über Deutschen im Urlaub. Weisse Socken, Sandalen, Dreiviertelhose, Bierbauch, Gürteltasche, ADAC Reiseversicherung,  Liegen im Hotel auf der Sonnenterasse mit Handtüchern schon vor dem Frühstück „reservieren“…
„Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Deutschen, die im Ausland sind.“
Das sind die häufigste Vorurteile über Deutschen in Ausland. Dazu kommt noch dass sie Bier trinken, kein Trinkgeld ausgeben, über